Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Netzwerk für schwule Männer, offene Gruppe, Stammtisch jeden vierten Sonntag im Monat, Jeden 3. Mittwoch im Monat um


Schöne Frauen Nyomi.

Online: Gestern

Über

Die Ehe für alle kommt ab dem 1. Für Schwule und Lesben ist das ein Meilenstein im Kampf gegen Diskriminierung. Aber sind auch die Vorurteile verschwunden? Eine Spurensuche. Es hat sich herumgesprochen, dass nicht alle Friseure schwul sind und nicht alle Lesben kurze Haare haben. Deutschland hat jetzt die Ehe für alle und ist mit Homosexuellen so tolerant wie nie zuvor, es gibt kaum Vorurteile mehr, könnte man meinen.

Rebekah
Jahre: 23

Views: 4816

submit to reddit

Doch auch der bei diesem Besuch vorgenommene Eintrag in das Gästebuch wurde entfernt, ebenso wie der mitgebrachte Kranz. Eine historische Dokumentation von Lebensgeschichten lesbischer Frauen in der DDR, Berlin Schmidt, Kristine: Lesben und Schwule in der Kirche, in: Sonntags-Club Hg.

Krug, Marina: Die Gruppe Arbeitskreis Homosexuelle Selbsthilfe.

She invites the new girl to sleep over - Lesbian Romance - Blush

Hg : In Bewegung bleiben, S. Brief an Generalsuperindent Krusche, April Mai Für eine detaillierte Schilderung und Einordnung des Gedenkens vgl: Bühner, Maria: Die Kontinuität des Schweigens. Ein tiefgehendes Interesse an Spuren lesbischen Lebens in der Geschichte sowie der Wunsch, die Existenz von Lesben sichtbar zu machen, motivierten Besuche und Kranzniederlegungen in der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück.

Die Gruppe war gut vernetzt, sie hatte eine Vielzahl von Kontakten in der DDR und arbeitete in Netzwerkgruppen wie den seit stattfindenden Mitarbeitertagungen der kirchlichen AK Homosexualität, der AIDS-Gruppe und der Koordinierungsgruppe der AK mit, auch pflegte sie Kontakte zu anderen Oldie, homosexuellen AKs und Frauengruppen. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Lesben in der Kirche eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Lesbenbewegung in der DDR spielten. Jüdische Sozialarbeiterinnen spielten eine zentrale Rolle innerhalb der bürgerlichen deutschen Frauenbewegung.

Der Eintrag wurde jedoch ebenso entfernt wie der niedergelegte Kranz samt Schleife, wie sie bei einem weiteren Besuch einige Tage später feststellen mussten. Als Antwort auf die vorherrschende Marginalisierung wurde auf Basis des Coming-Out-Konzepts die Idee einer politischen lesbischen Identität entwickelt, 10 laut der Lesben eine doppelte Diskriminierung lesben.

Das könnte sie auch interessieren

Daneben gibt sie Workshops und Vorträge zu queeren Zines, Feminismus und Lesben in der DDR. Feministisch, lesbisch und radikal in der DDR: Zur Ost-Berliner Gruppe Lesben in der Kirche verfasst von: Maria Bühner. Letztlich kam es zu einer inoffiziellen Entschuldigung vonseiten des Ministeriums 32 und dann, durch Vermittlung der Aktion Sühnezeichen, zu einem Besuch der Gruppe in Ravensbrück, bei der der Direktor der Gedenkstätte sie herumführte.

Weitere Informationen.

Wunderschöne Babes Ariya.

Maria Bühner. Vermutlich auch als Reaktion auf das Gespräch mit Anni Sindermann am 3. Die tägigen offenen Veranstaltungen fanden in den Kirchenräumen statt, sie wurden von einer kleinen Gruppe in Privatwohnungen vorbereitet. Es folgten in den kommenden Jahren eine Vielzahl von Veranstaltungen zu Themen wie Sexismus in der Sprache, Partriachatskritik, feministische Theologie, Alkoholsucht und Lesbengeschichte.

Naked Mom Melissa.

Zum damaligem Zeitpunkt war es noch nicht bekannt, dass dieser nur von den wegen Homosexualität inhaftierten Männern, nicht jedoch von Frauen, getragen wurde. Auch damit setzten sich die LiK in den Folgejahren kritisch auseinander.

Das Gedenken der Ost-Berliner Gruppe Lesben in der Kirche in Ravensbrück, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften. Das Anliegen des entstehenden Arbeitskreises war es, als Lesben sichtbar zu werden, aus der Subkultur herauszukommen und Kritik zu üben. Nicht jede Gemeinde war offen für homosexuelle oder lesbische Arbeitskreise; zuweilen wurde Homosexualität sehr diskriminierend thematisiert oder gar abgelehnt. Doch nach nur zwei Treffen kam es aufgrund der männlichen Dominanz, wie Marinka Körzendörfer schreibt, zu einer Trennung.

Der Vorbereitungskreis umfasste etwa zehn Personen und war wegen häufiger Ausreisen ständig im Wandel, was eine kontinuierliche Arbeit unmöglich machte. Ein erstes Treffen von 16 Personen in einer Privatwohnung im November wurde von der Volkspolizei jedoch aufgelöst. Wer hat Angst vor der Doppelaxt?

Black Miss Elise

Sabine Toppe. August blieb jedoch ohne konkrete Ergebnisse. Wenn du das in der DDR getan hast, ging das nur in der Kirche. Empfohlene Zitierweise. Linda Unger. Sie vertrat den Anspruch, die zentrale Zeitschrift der Neuen Frauenbewegung zu werden, musste aber erkennen, dass Vorbehalte gegen ihre ideologische Ausrichtung und die Parteinähe der Gründerinnen bestanden. Auch der erneute Eintrag in das Gästebuch wurde entfernt.

einsame weiblich nataly.

Bei dieser Gelegenheit bemerkten stellten sie fest, dass die Bedeutung des rosa Winkels nun doch erklärt wurde — bei ihrem ersten Besuch war dies noch nicht der Fall gewesen. Sie ist seit in queeren und feministischen Zusammenhängen aktiv.

Baby-agency.eu archiv

Eine umso wichtigere Rolle spielten persönliche Netzwerke. Dabei kam es zu verbaler und auch zu körperlicher Gewalt. Als elf Mitglieder der LiK am April an der Feier anlässlich des Jahrestages der Befreiung des KZs teilnehmen wollten, gab es schon im Vorfeld Interventionen der Volkspolizei und der Stasi: Die Frau, welche den Kranz samt Gebinde bestellt hatte, wurde von der Volkspolizei vorgeladen und der Gruppe wurde die Teilnahme an der Feierstunde untersagt.

Die gesammelten Programme samt weiteren Informationen zur Gruppe finden sich auch in Kenawi, Samirah: Zeigen wir uns, damit man uns nicht oldie kann. Die Treffen der Gruppe boten die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, häufig auch bewusst ohne Männer. Verfolgung, Vertreibung, Flucht und Emigration jüdischer Sozialarbeiterinnen im Lesben Prof. Die Betroffenen dokumentierten das Geschehen mit mehreren Gedächtnisprotokollen. Es war zunächst angedacht, mit der Schwulengruppe einen gemeinsamen AK Homosexualität zu gründen.

Ausgewählte Publikationen. Daneben gab es auch kulturelle Veranstaltungen wie ein Konzert von Maike Nowak oder eine Lesung von Irmtraud Morgner.

Eye-Candy Madam Kassidy

Den Impuls gab das neue Wehrdienstgesetz, das eine mögliche Mobilmachung von Frauen vorsah. Die Courage — war eine der bekanntesten und einflussreichsten feministischen Zeitschriften ihrer Zeit in der BRD. Die Hefte bieten zudem tiefe Einblicke in die Arbeitsweise des West-Berliner Redaktionskollektivs, das sie herausgab.

Maria Bühner : Feministisch, lesbisch und radikal in der DDR: Zur Ost-Berliner Gruppe Lesben in der Kirche, in: Digitales Deutsches Frauenarchiv. Krüppelfrauengruppen Pia Marzell. Verwandte Themen. Bühner, Maria: Die Kontinuität des Schweigens. Lesbischer Aktivismus in Ost-Berlin in den er-Jahren, Zugriff am Clio Online. Zum anderen waren die einzigen Möglichkeiten zur Vervielfältigung Durchschläge auf der Schreibmaschine oder Matrizenabzüge.

Eine historische Dokumentation von Lebensgeschichten lesbischer Frauen in der DDR, BerlinS. DDR Oppositionelle zehn Jahre nach der Wende, Münster Hg : In Bewegung bleiben.

Arbeitsweisen und themen

Zu den offenen Veranstaltungen kamen bis zu 60 Personen. Die Zeitschrift Courage Friederike Mehl. Doch das hielt sie nicht auf: Einige gründeten später die Gruppe Frauen für den Friedenandere wollten explizit zu lesbischen Themen arbeiten. September Die Lesben in der Kirche waren die erste eigenständige Lesbengruppe in der DDR. Es war die fehlende Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit, welche die Lesben in der Kirche im Juli in die Lesben Kirche führte. Wie der Kuss zweier Frauen auf der Bochumer Kemnade für Unruhe sorgte, Frauen ergebnisoffen oldie Sexualität hinterfragten und damit das Wir-Gefühl der Frauenbewegung ins Wanken geriet — ein Blick in die Geschichte des Bochumer Lesbenzentrums in den er-Jahren.

Zudem ergaben sich wertvolle Kontakte.

Haus asiatisch Jocelyn.

Stand: Verfasst von. Teilen auf Inhalt auf Twitter teilen Inhalt auf Facebook teilen.

Arbeitsweisen und themen

Themenheft: Homosexualitäten revisited, im Erscheinen. Das Programm für das 2. Eine Dokumentation, BerlinS. Workshop, Jena Chronik — Dokumente — Analysen — Interviews, BerlinS. Politische Eingaben und Aktionen von Lesben am Beispiel Ravensbrück, in: Dennert, Gabriele et al. Im Zuge der Machtergreifung und Herrschaft der Nationalsozialisten wurden sie verfolgt, vertrieben und ermordet, zu Flucht und Emigration gezwungen.